Häufige Fragen

 

Was muss man vor dem Floaten beachten?

  • Direkt vor dem Floaten solltest Du auf den Genuss von Koffein und schweres Essen verzichten, da beides den Entspannungseffekt mindern könnte.
  • Rasieren oder epilieren solltest Du Dich besser nach dem Floaten. Das Salz könnte sonst zu einem unangenehmen Brennen auf der irritierten Haut führen.
  • Mitbringen musst Du nur Dich selbst, sowie die Bereitschaft Dich zu entspannen.
  • Badebekleidung benötigst Du nicht.
  • Handtücher, Duschgel, Shampoo und Fön stellt Dir der Ruhepol Rostock kostenfrei zur Verfügung.

 

Kann ich im Floatbecken einschlafen und untergehen?

  • Das Einschlafen ist während des Floatens durchaus möglich. Jedoch machen sowohl die Wassertiefe von nur ca. 25 cm, als auch der Effekt des Auftriebs ein Untergehen oder Umkippen vollkommen unmöglich.

 

Bekomme ich ausreichend frische Luft?

  • Durch ein Zirkulationssystem wird während des Bades Frischluftzufuhr gewährleistet.

 

Wie steht es mit der Sauberkeit des Wassers?

  • Unser Floatbecken ist mit einem speziellen Filter- und Sterilisationssystem ausgestattet und wird nach jeder Behandlung gesäubert. Dadurch ist sauberes und keimfreies Wasser immer gewährleistet.

 

Wie wirkt das Salzwasser auf meiner Haut?

  • Das Salzwasser verhindert, dass die Haut aufquillt und schrumpelig wird. Im Gegenteil, die Haut wird weich und geschmeidig.

 

Können schwangere Frauen floaten?

  • Prinzipiell ja. Die Schwerelosigkeit hat eine positive Wirkung auf die in der Schwangerschaft zusätzlich belastete Wirbelsäule. Um etwaigen Risiken vorzubeugen, halte aber zuvor bitte Rücksprache mit deinem Arzt.

 

Sollten Menschen mit Klaustrophobie lieber nicht floaten?

  • Der Ruhepol Rostock ist nicht mit einem Floatingtank, sondern mit einem 2,30 m mal 1,80 m rechteckigen Becken ohne Abdeckung ausgestattet.
  • Während Du im Becken mit geschlossenen Augen schwebst, hast Du keine Sinneswahrwahrnehmung, nimmst also auch keine Enge wahr.

 

Wer sollte nicht floaten?

  • Menschen, die unter Epilepsie, Depressionen oder Psychosen leiden, sollten den Tank nur nach Absprache mit dem Arzt oder Therapeuten nutzen.
  • Bei offenen Wunden ist ebenfalls vom Floaten abzuraten.
  • Jugendliche unter 16 Jahren können nur mit dem Einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten Floaten.
  • Bitte floate nicht mit frisch gefärbten oder getönten Haaren.

 

Weshalb floaten?

  • Bereits in den fünfziger Jahren erforschte der bekannte Gehirnforscher Prof. John Lilly den menschlichen Schwebezustand. Seine Erkenntnisse dienten zunächst nur den Astronauten der NASA. Heute ist Floaten in den USA, England und Spanien weit verbreitet. John Lennon und Jack Nicholsen gehörten zu den Ersten, die sich das Potenzial zu Nutze machten.
  • In Deutschland wird das Floaten erst seit einiger Zeit in den Metropolen angeboten.
  • Die Wirkungen des Floatens sind ebenso vielfältig wie die unterschiedlichen Einsatzbereiche.
  • Durch das Floaten entspannst du in kurzer Zeit mental und physisch wie bei einem tiefen Schlaf von mehreren Stunden. Diese Tiefenentspannung reguliert Deine Atmung und den Blutkreislauf.
  • Daher ist es ein ausgezeichnetes Mittel zur Reduzierung Deines Stresses und Deiner Burnout-Gefahr.
  • Du stärkst Deine Selbstheilungskräfte und Dein Immunsystem.
  • Dein Gemütszustand wird heiter, weil die Produktion Deiner Glückshormone angeregt wird.
  • Das Bewusstsein bleibt beim Floaten aktiv, deshalb werden Deine Informationen direkt verarbeitet und in Deinem Langzeitgedächnis gespeichert und ist daher ideal um unmittelbar Sprachen oder Texte zu lernen. Es macht auch Sinn, vor Deinem Lernprogramm zu floaten, da Du danach besonders wach und aufnahmebereit und kreativ bist.
  • Deine Muskulatur, Wirbelsäule und Gelenke werden durch den Schwebezustand entlastet und Schmerzen werden gelindert. Deine Verspannungen lösen sich.
  • Vor allem, wenn du Sport machst, fördert es den Muskelaufbau in der Regenerationsphase, wirkt präventiv vor Verletzungen und schmerzlindernd.
  • Floaten tut einer schwangeren Frau gut. Ihre stark beanspruchte Wirbelsäule wird entlastet und die Ruhe fördert die Beziehung zu ihrem Baby.
  • Das hohe Salzwasserkonzentrat macht die Haut weich und geschmeidig und hat einen positven Effekt auf viele Hautprobleme.
  • Dein Blutdruck unabhängig ob er zu hoch bzw. zu niedrig ist, normalisiert sich.